Entenbrustpizza
90
4
Schwer

Entenbrustpizza

By: Andrea Alden

Wenn Sie Ihre Gäste richtig beeindrucken wollen, ist Entenbrustpizza mit karamellisierten Zwiebeln, kandiertem Bacon und einer Balsamico-Reduktion die perfekte Wahl. Bei diesem Gericht treffen zahlreiche vollmundige Aromen aufeinander und verbinden sich zu einem saftigen Gesamten, das einer Gourmet-Zeitschrift entsprungen zu sein scheint. Ehrlich gesagt, wurde ich vor Kurzem gebeten, für ein paar Promis zu kochen. Ich habe mir den Kopf darüber zerbrochen, was ich Besonderes machen könnte. Gemeinsam mit einem Kollegen und einem anderen Foodie kamen wir auf die Idee zu dieser fantastischen Zutatenkombination, die zu dieser großartigen Entenbrustpizza wurde.



ZUTATEN

  • 1 Portion schneller Pizzateig
  • (der frische Teig aus dem Supermarkt geht auch gut)
  • 1/4 Tasse Maismehl
  • 1 große Entenbrust
  • Salz und Pfeffer zum Abschmecken
  • 1 EL geröstetes Knoblauchöl
  • 85 ml Apfelbutter-Barbecuesoße
  • 2 TL Balsamico-Essig
  • frischer Schnittlauch, Thymian und Basilikumblätter
  • 1/2 Tasse gehobelter Parmesan
  • Karamellisierte Zwiebel
  • 1 große Gemüsezwiebel, in mindestens 0,6 cm dicke Scheiben geschnitten
  • 1 EL Butter
  • 1/2 EL Öl
  • Prise Salz
  • Kandierter Bacon
  • 2 Scheiben Bacon
  • 2 EL braunen Zucker
  • 2 EL Ahornsirup
  • Backpapier
  • Balsamico-Reduktion
  • 1 Tasse Balsamico-Essig
  • 1/4 Tasse Ahornsirup



ZUBEREITUNG

  1. Den Balsamico-Essig und den Ahornsirup in einen Topf über dem Seitenbrenner geben. (Vertrauen Sie mir, das möchten Sie lieber draußen machen.) Vermengen und die Mischung leicht zum Köcheln bringen. Die Balsamico-Mischung köcheln lassen, bis sie leicht eingedickt ist. Sobald der Balsamico an der Rückseite des Löffels kleben bleibt und die Konsistenz von warmen Ahornsirup hat, den Topf von der Hitzequelle nehmen und abkühlen lassen.
  2. Während der Balsamico reduziert wird, das Öl und die Butter in einer großen Pfanne schmelzen. Die Zwiebeln zur geschmolzenen geben und langsam garen, bis sie dunkelbraun und karamellisiert sind. Sie müssen zwar ab und zu umgerührt werden, durch die geringe Hitze benötigen sie aber nur wenig Aufmerksamkeit. Darauf achten, dass sie nicht brutzeln.
  3. Den Pizza-Stein der PRO-Serie von Napoleon auf den Grill legen und auf 205 °C vorheizen. Ein Backblech mit einem Stück Backpapier auslegen. Ahornsirup und braunen Zucker vermischen, dann den Bacon beidseitig mit der Mischung bepinseln. Über indirekter Hitze für etwa 20 Minuten backen, bzw. bis der Bacon knusprig ist – das Backblech dabei auf den Pizza-Stein legen. Den Grill weiterlaufen lassen. Bacon zum Abtropfen auf einen Metallrost legen. Nicht auf ein Papiertuch legen. Ansonsten klebt der Zucker am Papier und Sie können das Papier nicht mehr vom Bacon unterscheiden. Haben Sie die Zwiebeln im Blick?
  4. Haut und Fett der Entenbrust einschneiden, aber nicht das Fleisch. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Über direkter Hitze mit der Haut nach unten für 5 bis 7 Minuten anbraten. Dabei aufpassen, dass sie nicht anbrennt. Die Haut soll knusprig werden. Ein Thermometer, z. B. das Funkthermometer aus der PRO-Serie von Napoleon, in die Entenbrust stecken und diese bei indirekter Hitze fertig garen. Die Innentemperatur sollte 60 °C betragen. Sie ist jetzt blutig, wird aber später noch weiter gegart, wenn Sie die Brust aufschneiden und auf die Pizza legen. Dann die Entenbrust vor dem Aufschneiden 10 Minuten ruhen lassen. Was machen die Zwiebeln?
  5. Jetzt ist Pizzazeit. Den Teig vorbereiten und ausrollen. Den Pizzawender der PRO-Serie mit ein wenig Maismehl bestreuen und dann den Teig auf den warmen Pizza-Stein im Grill legen. Den Stein ebenfalls mit Maismehl bestreuen. Den Teig etwa 10 bis 15 Minuten backen, bzw. bis er fest ist. Sie können die Pizza entweder direkt auf dem Grill belegen oder vorher nach Drinnen bringen.
  6. Die äußere Kante der Kruste mit geröstetem Knoblauchöl einpinseln. Barbecue-Soße und Balsamico-Essig vermischen und auf der Mitte der Kruste verteilen. Die geschnittene Entenbrust, den zerbröckelten Bacon und die Zwiebeln über der Pizza verteilen. Die Pizza wieder auf den Grill legen, damit sie schön heiß wird.
  7. Die Pizza mit frischen Kräutern und gehobeltem Parmesan bestreuen und in Stücke schneiden. Nach dem Schneiden servieren und Ihre Gäste ihr Stück mit der Balsamico-Reduktion beträufeln lassen.


Das sind zwar viele Zutaten und einige Schritte, aber es ist die Mühe wirklich wert, wenn Sie die Entenbrustpizza mit karamellisierten Zwiebeln, kandiertem Bacon und Balsamico-Reduktion auf Ihrem Teller haben. Der Anblick, der Geruch und der Geschmack haben mich einfach umgehauen. Sie und Ihre Gäste werden absolut begeistert sein. Vielleicht müssen Sie sogar zwei machen. Haben Sie schon einmal etwas gekocht, das aus einer Gourmet-Zeitschrift stammen könnte? Was war das?



Grill-Community

Werden Sie Teil unserer Grill-Community und teilen Sie Ihre Erfahrungen in den sozialen Netzwerken.
Zeigen Sie uns Ihr Lieblingsgericht vom Grill auf unseren Seiten MaennerLeben, Grills Facebook und Grills Instagram .

Unsere Hashtags:

#maennerleben
#PizzaHack
#NapoleonGrill

Quelle: Napoleon
Zubehör
Napoleon 2er Set Pizzastein für TravelQ Serie
Napoleon 2er Set Pizzastein für TravelQ Serie
27.16 €*
Napoleon Pizza Wiegemesser
Napoleon Pizza Wiegemesser
22.91 €*
Napoleon Pizzaaufsatz/Ofen aus Edelstahl für Gasgrills
Napoleon Pizzaaufsatz/Ofen aus Edelstahl für Gasgrills
80.71 €*
Napoleon PRO Pizzastein mit Pizzaschneider
Napoleon PRO Pizzastein mit Pizzaschneider
56.06 €*
Napoleon Starter Set für "Pizza Liebhaber"                         
Napoleon Starter Set für "Pizza Liebhaber"                         
80.71 €*