Truthahnspiessbraten mit Eingespritzer Butter
120
6
Schwer

Truthahnspiessbraten mit Eingespritzer Butter

BY: ANDREA ALDEN

Wenn Sie zu den Feiertagen einen saftigen Truthahn braten möchten, ist das gar nicht so schwer, wie Sie vielleicht denken. Mit Ihrem Grill und einem Drehspieß können auch Sie perfektes Geflügel zubereiten. Probieren Sie es mit diesem narrensicheren Rezept – Truthahnspießbraten mit eingespritzter Butter – für einen hausgemachten Buttertruthahn mit eingespritzter Butter und Honig. Die Haut ist knusprig und das Fleisch zart. Dieses Rezept habe ich zum ersten Mal an Thanksgiving 2014 gekocht. Seitdem konnte ich mit den Techniken aus diesem Rezept einige köstliche Truthähne zubereiten, und das nicht nur an Thanksgiving, sondern auch an vielen anderen Feiertagen wie Weihnachten und Ostern, oder einfach, wenn mir danach war.



ZUTATEN

  • 1 Truthahn, mindestens 4 kg.
  • 1/2 Tasse Butter in Stücken
  • 2 EL Orangenblütenhonig
  • Salz, Pfeffer und Geflügel-Gewürz zum Abschmecken
  • Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer zum Abschmecken
  • Salz zum Abschmecken



Truthahnsoße

  • 2 Tassen Hühner- oder Truthahnbrühe
  • 2 Tassen Gemüsewasser (das Wasser, das zum Dämpfen/Kochen von Gemüse für das Abendessen verwendet wurde)
  • Mehl zum Andicken



ZUBEREITUNG

  1. Die Roste herausnehmen und eine Fettauffangschale unter der Stelle platzieren, an der Sie den Truthahn aufspießen. Die Fettauffangschale mit den 2 Tassen Hühnerbrühe füllen. Den Grill nur mit dem Heckbrenner auf 163 °C vorheizen.
  2. Die Butter schmelzen und 1/4 Tasse mit dem Orangenblütenhonig vermischen. Dann mit dem Marinaden-Injektor die Honigbutter in alle großen Fleischstücke des Vogels spritzen. An verschiedenen Stellen des ganzen Vogels einspritzen, um diesen optimal zu durchfeuchten. Möglichst durch das Fleisch, aber nicht durch die Haut stechen. So vermeiden Sie Flüssigkeitsverluste und erhalten ein saftigeres Ergebnis.
  3. Den Truthahn komplett mit Geflügel-Gewürz, Salz und Pfeffer würzen. Das Ganze soll einfach bleiben. Den Truthahn zusammenbinden, damit die Flügel und Keulen sich nicht aufklappen. So kann der Truthahn auf dem Drehspieß gleichmäßig garen.
  4. Den Spießstab vorsichtig in den Vogel einführen und die Gabeln im Truthahn befestigen. Überprüfen, dass der Drehspieß richtig ausbalanciert ist. Den Spießstab vorsichtig mit den Handflächen anheben. Falls der Vogel sich zu einer Seite neigt, ist er nicht ausbalanciert. Auf der anderen Seite ein Gegengewicht anbringen.
  5. Den Spießstab auf den Grill setzen und das rechte Ende im Motor platzieren. Diesen anschalten und den Vogel loslassen.
  6. Den Truthahn alle 15 bis 20 Minuten begutachten und mit der übrigen Butter bestreichen. Wenn Ihnen die Keulen und Flügel zu dunkel werden, diese in Folie einwickeln, bis der Vogel gar ist. Der Truthahn hat eine Garzeit von etwa 20 Minuten pro Pfund Feisch.
  7. Der Truthahn ist gar, wenn die Brust eine Innentemperatur von 65,5 °C erreicht und das dunkle Fleisch an der Keule etwa 71 °C heißt ist. Den Vogel dann vom Grill nehmen, aber vor dem Zerteilen und Servieren mit Folie bedecken und 15 bis 20 Minuten lang in Handtücher einwickeln. So kann der Vogel überall die gewünschte Temperatur erreichen, ohne auszutrocknen. Bereiten Sie in der Zwischenzeit das Gemüse und die perfekte Soße zu.
  8. Für die Soße die Fettauffangschale aus dem Grill nehmen und das Truthahnfett mit einem Fett-Trenner abscheiden. Das Fett bei mittlerer Hitze in einem Topf mit Mehl vermischen und eine Mehlschwitze zubereiten. Wenn Sie nicht genug Truthahnfett haben, können Sie Butter, Gänseschmalz oder Speckfett hinzufügen, um mehr Mehlschwitze zu erhalten – aus der Sie dann später mehr Soße zubereiten können. Dann nach und nach die abgeschiedene Flüssigkeit aus der Fettauffangschale und das Gemüsewasser dazugeben. Wenn der erste Schuss Flüssigkeit auf die Mehlschwitze trifft, wirft diese Blasen und wird cremig. Das ist gut so. Immer mehr Flüssigkeit dazugeben und verrühren, bis die perfekte Soßenkonsistenz erreicht ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Sie brauchen nicht unbedingt die gesamte Flüssigkeit für die Soße. Falls Sie zu viel Flüssigkeit hinzugegeben haben, lassen Sie die Soße einfach so lange köcheln, bis sie wieder eindickt.
  9. Servieren Sie den zerteilten Truthahn und die köstliche Soße mit anderen Lieblingsspeisen zu Weihnachten, Thanksgiving oder wann immer Sie Appetit darauf haben.

Dieser Truthahnspießbraten mit eingespritzter Butter steht im Mittelpunkt eines perfekten Thanksgiving-Festes und lässt bei Ihren Gästen garantiert das Wasser im Munde zusammenlaufen! Wenn Sie dieses köstliche Rezept erfolgreich zubereiten, läuft der Rest der Feiertage wie am Schnürchen, und Sie werden zum Grillkönig von Thanksgiving. Welche Beilagen servieren Sie zu Ihrem Truthahnspießbraten mit eingespritzter Butter?


Grill-Community


Werden Sie Teil unserer Grill-Community und teilen Sie Ihre Erfahrungen in den sozialen Netzwerken.
Unsere Hashtags:

#maennerleben
#BBQgame
#NapoleonGrill

Quelle: Napoleon
Zubehör
MEATER PLUS
MEATER PLUS
109 €*
Napoleon ACCU-PROBE™ Bluetooth Thermometer
Napoleon ACCU-PROBE™ Bluetooth Thermometer
101.15 €*
Napoleon Drehspiess-Kit Heavy Duty für Freestyle Serie
Napoleon Drehspiess-Kit Heavy Duty für Freestyle Serie
135.15 €*
Napoleon Edelstahl Marinaden Injektor incl. 2 Nadeln
Napoleon Edelstahl Marinaden Injektor incl. 2 Nadeln
27.16 €*
Napoleon PRO Edelstahl Pinsel mit Silikonborsten
Napoleon PRO Edelstahl Pinsel mit Silikonborsten
16.11 €*