Steakhouse - Lendenbraten
180
6
Leicht

Steakhouse - Lendenbraten

BY: ANDREA ALDEN

Der Steakhouse-Lendenbraten ist ein ultraeinfaches Abendessen. Sie brauchen nur wenigen Zutaten und müssen sich nicht mehr um den Braten kümmern, sobald er im Grill ist, sodass Sie die Wartezeit produktiv für anderes nutzen können. Ich hatte dieses wunderbare Stück Fleisch gekauft – nicht zu teuer und schön marmoriert. Aber irgendwie wusste ich nicht, was ich damit anfangen sollte. Zum Glück hatte ich eine ganze Palette an La Grille-Gewürzmischungen und -Beizen genau für diese Gelegenheit! Statt eines mit Zutaten überladenen Rezepts kam so ein einfacher, aber deshalb nicht weniger aromatischer Braten heraus. Der Trick: Auf den perfekten Punkt grillen.



ZUTATEN

  • 1 bis 2 kg Lendenbraten
  • 2 EL Öl + etwas zusätzlich zum Einölen der Grillroste
  • 2 EL Gewürzmischung Steakhouse Onion Burger von Club House La Grille
  • 2 EL Gewürzmischung Southern-style BBQ von Club House La Grille



ZUBEREITUNG

  1. Die Roste herausnehmen und eine Fettauffangschale unter der Stelle platzieren, an der Sie den Braten bei indirekter Hitze grillen werden. Den Grill auf 160 °C bis 175 °C vorheizen.
  2. Den Braten mit 2 EL Öl bestreichen. In einer kleinen Schüssel die beiden La Grille-Gewürzmischungen vermengen und anschließend den Braten damit von allen Seiten bestreuen. Die Gewürze dabei in das Fleisch drücken.
  3. Den Braten von allen Seiten bei direkter Hitze anbraten und dann mit der Fettseite nach oben zum Braten über der Fettauffangschale platzieren.
  4. Ab hier können Sie den Braten einfach im Grill garen lassen – sofern Sie ein kabelloses Thermometer haben. Sicherstellen, dass der Thermometerkopf bis in die Mitte des Bratens gedrückt ist, das Thermometer auf die gewünschte Garstufe einstellen und starten. Wenn Sie dies kontrollieren können, das Thermometer auf ein paar Grad unter der idealen Garstufentemperatur einstellen. Das Fleisch gart fertig, während es ruht.
  5. Den Braten je nach Größe 1 bis 3 Stunden garen. Den Deckel des Grills geschlossen halten und das Fleischthermometer die Arbeit machen lassen.
  6. Wenn sich das Thermometer abschaltet, den Braten und die Auffangschale aus dem Grill nehmen. Den Braten auf ein Küchenbrett setzen und zum Ruhen mit Alufolie abdecken, während Sie die Soße vorbereiten.
  7. Wenn viel Bratensaft ausgelaufen ist, diesen in einen Kochtopf geben und Mehl einrühren, bis ein Brei entsteht. Dann nach und nach bis zu 1 1/2 Tassen Fleisch- oder Gemüsebrühe dazugeben, bis die Soße die gewünschte Konsistenz erreicht hat.
  8. Aufschneiden und mit Ihren Lieblingsbeilagen servieren, zum Beispiel Erbsen und Kartoffelbrei.


Unser Steakhouse-Lendenbraten war etwas blutig, aber unglaublich lecker. Man konnte ihn fast mit der Gabel zerteilen! Ich habe bei diesem Gericht sehr gern mit den La Grille-Gewürzen gearbeitet, denn so hatte ich Zeit, das Rezept der Woche auszutüfteln. Welche Gewürzmischung verwenden Sie am liebsten für Bratengerichte? Schreiben Sie einen Kommentar, um es uns wissen zu lassen. Viel Spaß beim Grillen!



Grill-Community

Werden Sie Teil unserer Grill-Community und teilen Sie Ihre Erfahrungen in den sozialen Netzwerken.
Unsere Hashtags:

#maennerleben
#BBQgame
#NapoleonGrill

Quelle: Napoleon
Zubehör
ML - Schneide Brett mit Auffangschale
ML - Schneide Brett mit Auffangschale
29.9 €*
Napoleon 3er Set Alueinsatz für Rogue 425 Fettwanne
Napoleon 3er Set Alueinsatz für Rogue 425 Fettwanne
11.86 €*
Napoleon ACCU-PROBE™ Bluetooth Thermometer
Napoleon ACCU-PROBE™ Bluetooth Thermometer
101.15 €*
Napoleon President Edition Schneidebrett inkl. PRO Chef Messer
Napoleon President Edition Schneidebrett inkl. PRO Chef Messer
67.11 €*
Napoleon Tranchier Messer
Napoleon Tranchier Messer
31.41 €*